Ordnung auf den Rängen

Ich habe nötigerweise und zum ersten Mal seit langem wieder mein Buchregal auf Vordermann gebracht. Sprich gelesenes und peinliches Blätterwerk wurde in den großen Kleiderschrank verbannt, wo der Platz für derartige Auslagerungen immer knapper wird.

Was mir dabei auffiel: Ich habe derzeit noch etwa fünf ungelesene Bücher, die ich mir aufgrund von Empfehlungen sofort gekauft hab. Das Verhalten muss ich unbedingt abschalten. Bücher machen zwar optisch in jedem Raum was her, aber wirklichen Sinn macht das nicht.
Also schiebe ich Empfohlenes jetzt auf einen Amazon-Wunschzettel. Da kann ich auch die Preise überwachen, und mir nach Lust und Laune ein neues Buch bestellen.

Außerdem ist es mein Ziel, die ungelesenen Bücher jetzt bis Oktober durchzubekommen. Und vielleicht schenkt mir ja dann jemand dieses schmucke Gerät zu meinem Geburtstag. 😉

E-Books für das Kindle sind nämlich so gut wie immer billiger als ihre gedruckten Pendants, und alte Klassiker von Ghoete, Schiller, Shakespear, Wilde und Co kann man kostenlos von Projekt Gutenberg oder oft auch direkt bei Amazon für’s Kindle beziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.