Trojaner T-Hemd

Den Machern von Exit-Deutschland ist eine geniale Idee gekommen und sie hat auch noch funktioniert:

Sie haben anonym 2 Pakete Tshirts an ein von der NPD veranstaltetes Rechtsrock-Konzert geschickt. Darauf war ein weißer Totenkopf und „Hardcore Rebellen – National und frei“ gedruckt. Die Tshirts fanden wohl viele Abnehmer auf dem Konzert.

Das hört sich erst Mal dämlich an: Seinem Gegner Propagandamaterial  schenken?!…

Beim ersten Waschen gabs dann aber ne kleine Überaschung: Der Druck löste sich auf und drunter kam ein neuer zum Vorschein:

„Was dein Tshirt kann, kannst du auch – Wir helfen Dir Dich vom Rechtsextremismus zu lösen“ + Kontaktdaten von Exit-Deutschland

Jetzt bocken sich die Nazis weil sie reingefallen sind und Exit-Deutschland dürfte auch ein Begriff geworden sein. Vielleicht kanns der eine oder andere von Denen ja Mal brauchen…

Einen ausführlicheren Text (mit Bildern des Hemds) findet ihr bei der Süddeutschen

 

(Update: Achja, Exit-Deutschland ist eine Initiative, die beim Ausstieg aus dem braunen Sumpf hilft… Falls es kein Begriff war^^)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.