Lachs mit Couscous-Gemüse-Pfanne

2008 lernte ich auf einer Reise in den Orient Tour nach Kroatien Couscous kennen und lieben. Seitdem versuche ich andere Menschen von diesem Zeug zu begeistern. Bei meiner Freundin hat es heute geklappt.

Man braucht nur eine Packung TK-Lachs, 200g Couscous, eine halbe Zwiebel, eine kleine Zucchini und vier Tomaten. Gemüse kleinhacken und alles außer den Tomaten eine Weile in der Pfanne braten. Dann mit Wein ablöschen. Kann man auch weglassen, aber ich lösch eigentlich alles mit Wein ab.

Das Gemüsezeug hab ich vor der Pfanne schon gewürzt, so mit Pfeffer, Salz, Paprika, Oregano. Will da auch gar keine Empfehlungen rausgeben, das sollte jeder selber wissen. Nach dem Ablöschen kommt jedenfalls der Couscous in die Pfanne, und das ganze wird sofort mit 3dl Gemüsebrühe überschüttet. Dann Herdplatte aus, Tomaten noch rein, einmal umrühren, und Deckel drauf. So für locker 5 Minuten. Da tut der Couscous die Brühe aufsaugen. Dafür gibt’s n Fachterminus. Aber ich bin Rockstar, kein Koch.

Die Mischmaschpfanne ist damit auch schon fertig. Den Lachs hab ich in nem Dampfgarer gedünstet. Kann man sicher auch anders lösen. Ich finde starre Rezepte doof. Man sollte in der Küche immer das machen, was Spaß macht. Oder was am geschicktesten ist. Oder was man kann. Oder was man will. Passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.