Urlaub. Zeit, Dinge zu erledigen

Endlich ein Schreibtisch

 

Ich habe vor Ostern vier Tage Urlaub. Endlich kann man Liegengebliebenes erledigen. Wie zum Beispiel diesen Schreibtisch in Reutlingen zu kaufen. Mit Abholung, Werkzeugbesorgung im Elternhaus und Aufbau waren rucki zucki sechs Stunden ausgefüllt.

Für die übrigen drei Urlaubstage hab ich auch noch eine Menge Tasks. Geschickt, um mal Google Keep auszuprobieren. Das ist eine App auf meinem Tablet und meinem Handy zur Aufgabenverwaltung. Aber ganz ehrlich muss man darüber auch kein weiteres Wort verlieren. Eher nutzlos. Beziehungsweise wird es den guten alten Notizzettel für mich nicht ersetzen 🙂

In diesem Sinne: Bin Einkaufen. Damit ich was von meiner Liste streichen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.