Stammelnde Reporterin sagt die Grammy Verleihung an

Okay, es gab nach Aussenden des folgenden Bildmaterials Gerüchte, die betroffene Reporterin habe on air einen Schlaganfall erlitten. Das sinnentleerte Silbenaneinanderreihen lässt das auch durchaus als plausibel erscheinen. Aber das Internet wäre nicht das Internet, wenn es nicht trotzdem ein Remix des Videos gemacht hätte, um das Geschehene musikalisch zu verewigen. Und mittlerweile ist auch raus, dass es kein Schlaganfall war. Also sehe ich keinen Grund mehr, nicht über das Video zu lachen 😀

Piratenschrott to da Max

Ahoi Fans und Liebhaber des Piratenpunk,
auch ich werde wieder mit dem weltweiten Netz fischen…

Um hier mal wieder etwas zu unserer Berufung zu melden:

„If you like to sell pussy, you are a pirate!…“

Kreischsäge

Laut, aber am Ende steht Wärme 🙂

Ja, ich hätt grad auch gern mehr Zeit für sinnvollere Beiträge 😉

Hallo, Kleinigkeiten!

  1. Ich hab heute diesen Eintrag hier veröffentlicht. Vordatiert, weil ich das Ganze schon vor über einer Woche gekocht und gegessen hatte, aber erst jetzt das Bild auf den PC übertragen hatte. Und das ist ein Grund, weshalb ich
  2. die Lieferung meines neuen Handys einleitete. Ein „Smartphone“, das mich noch stärker vernetzt. Fluch oder Segen? Jedenfalls wird es noch diese Woche zugestellt, und ich freu mich 🙂

Wir schreiben den 14. November 2010,

wir sitzen am letzten warmen Herbstsonntag im spontan nochmal aufgestuhlten Biergarten eines Schützenvereinsheims und genießen unsere alkoholischen Getränke 🙂

Das war echt schön – und ich vermisse die wärmeren Temperaturen schon so langsam. Und dann schau ich in den Kalender und sehe das Datum, und stelle mich auf einen weiteren kalten Monat ein 🙁

Aber danach darf der werte Herr Frühling gerne mit Siebenmeilenstiefeln über’s Land kommen 😀