Weltpolitik. Heute: USA

Unglaublich, was sich in den letzten Tagen zugetragen hat. Die Nachrichtenkanäle im Zwischennetz drehen durch.

SUPERMAN ist kein US-Bürger mehr!

(Die süddeutsche betitelt das Ganze mit „Superman wird Wutbürger“ – Ich lachte darüber).

Doch was war geschehen? Nun, Superman hat Demonstrationen im Iran unterstützt, was das iranische Regime als Kriegsakt der USA wertete. Daraufhin Superman: „Ich bin es leid, dass meine Handlungen als Instrument der US-Regierung interpretiert werden.“

Deswegen habe er vor, seine US-Staatsbürgerschaft abzugeben. Ui, wie spannend. Zwei Dinge, die mir sofort auffallen:

  1. Er ist eine fiktive Comicfigur
  2. Er ist von einem anderen Planeten! Er hat bisher weder in den Comics noch in einem der vielen Filme oder Serien einen Einbürgerungstest gemacht. Ergo ist er sogar ein illegaler Einwanderer! Wie kann man sich über sowas aufregen.

Danke für ihre Aufmerksamkeit, und schauen sie doch morgen einmal rein, wenn wir China und einen umgefallenen Reissack behandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.