Mein Haus ist am Brennen

Soho, die Beatsteaks haben eine neue bereits ältere Scheibe, namens Boombox. Und kriegen deswegen von Seiten der alteingeseßenen Fans viel Kritik zu hören. Ich hab mir die Bummschachtel bei Amazon-MP3 runtergeladen, weil ich einen Fünfer für eine meiner deutschen Lieblingsbands immer übrig hab (war im Angebot).

Mehr würd ich dafür au nicht zahlen wollen. Lied Nummer 2 (Milk&Honey) und das Abschlusslied (House on Fire – hier vorgestellt) sind meiner Ansicht nach grandios, die wecken richtig schöne Erinnerungen. Aber auch eher an die ruhigen Stücke der Betsteaks. Unter den verbliebenen neun Liedern (ach ja, elf Lieder?! Nur knapp über 30 Minuten Spielzeit?! Clown gefrühstückt?!) hab ich bisher keine Perle gefunden. Eher nur gut produzierten Pop, und leider gar nichts in die Richtung der fröhlichen auf-die-Fresse-Lieder der Smacksmash und Limbo Messiah-Platten.

Ich nehm mir aber grad auch viel zu wenig Zeit für Musikhören, wahrscheinlich sind meine Geschmacksknospen der Ohren eingestaubt 😉

2 Antworten auf „Mein Haus ist am Brennen“

  1. ’ne Live-Interpretion der Platte würd ich mir trotzdem jederzeit geben, die Steaks haben so ne Live-Power, da muss was rüberkommen 🙂 Kann ich mir zB bei „Fix it“ auf Boombox (ihr kennt ja youtube) sehr geil vorstellen…

    1. Für Kurzentschlossene: Die Beatsteaks kommen nach Ludwigsburg! am 12.03.11 😀 Bin da leider verhindert, Wochenendtrip mit Schatzi :-* 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.