Mal wieder neu bebrillt :)

Wow, jetzt hab ich meine letzten drei Beiträge doch tatsächlich auf drei verschiedenen Geräten getippt (klassischer PC, Defy (Smartphone) und Netbook). Ich bin ja so der „Netzmensch“.

Dabei denk ich nur praktisch: Der Gutti-Artikel benötigte Recherche und viel Getippe, also große Maschine. Der E10-Artikel wurde in der Pause im Betrieb getippt, da hab ich halt nix anderes dabei. Und für diesen hier brauchte ich ein schnelles Bild, da ist mein Ubuntu-Netbook nun mal am Schnellsten 😉

E10 Tohuwabohu

image

Hach, ja. Neuerdings kann man ja wegen so viel die Faust schuetteln, warum sollte das an den eh schon verhassten Zapfsaeulen halt machen?
Ich finde den Ansatz dufte, regenerative Energien mit altmodischen zu mischen. Aber dass das Bioethanol so umweltschaedigend gewonnen werden muss, stinkt 🙁

Wir sind das Volk (..und unsere Hirne nicht vorhanden)

Die Wissenschaftler nehmen uns unseren Gutti weg! Oioioi! (Frei nach „Dei Mudder sei Gsicht“)

Eigentlich wollte ich ja auch nichts mehr zum Thema schreiben. Aber es ging einfach nicht anders^^ Den Spaß, den ich grade hatte, will ich mit unseren Fans teilen…

Bin zwar nicht im Gsichtsbuch, hab aber trotzdem ein paar Zitate aus der von Herbie erwähnten Gruppe:

<< Also ehrlich mal, er ist zwar kein Doktor mehr, aber ist doch egal!
Ich würde mich trotzdem von ihm behandeln lassen!!
Bester Doktor der Welt 4ever. >>

Genau, ich geh mit nem Schnupfen auch immer zuerst zum Jurist…

<< ALI BISS alias (Name gelöscht) ist ein Troll, der sich in alle Pro-KT-Seiten infiltriert um gegen KT-Berfürworter zu stänkern. Der ist schlimmer als Schimmel: sieht Scheisse aus, kommt immer wieder und macht krank. Get a life, du Versager.
Geh auf die Kontra-Seiten, da kannst du deine minderwertige Kacke loswerden. >>
Genau, wie kann einer der Scheiße aussieht nur gegen den schönsten Politiker hetzen? Sauerei!

<< So eine verdammte Kacke….die ganzen älteren Menschen finden den Rücktritt angemessen, und die jungen Menschen, für die das Land und die Politik die Zukunft ist, auf die hört niemand…..wir müssen in Zukunft mit den Entscheidungen leben und nicht die…..Wir sind das Volk! >>
Ich nehm das Mal als Kompliment, mich als älteren Menschen zu bezeichnen…

<< Einfach so lächerlich! Ich fordere alle Politiker die jemals in ihrem Leben ihren Liebespartner betrogen haben auf von ihren Posten zurrück zu treten. Ich kann diesen nicht mehr vertrauen. Denn sie sind Betrüger. >>
Genau, und gestern hat der Gysi einen fahren lassen und behauptet er wärs nicht gewesen! Denn er ist ein Leugnant!

Gefunden hab ich die Zitate bei netzpolitik.org. Ein sehr informativer Blog. Dort hab ich dann aber den Witz des Tages gefunden: Eine Petition, die Guttenberg zurückholen soll. Auch wenns meiner Meinung in dem Petitionstext gar nicht drin steht…

Da mich natürlich interessiert hat wer denn die über 5000 Nasen sind, die das unterzeichnet haben, bin ich mal auf die Unterzeichnerliste gegangen und hab nach Göppingen und Umgebung gesucht. Und siehe da: Göppingen (7), Gammelshausen (1), Eislingen (2), Esslingen (6), Geislingen (4), Reichenbach (2), Stuttgart (38), Uhingen (2, Einer davon war auf dem MöGy^^).

Zum Abschluss noch ein Kommentar eines Unterzeichners: „Ich bin eigentlich dafür nicht nur für KT zu Kämpfen sonder auch Personen wie Gregor Gysi, Jürgen Trittin und anderen dier mal scheisse gebaut habenden S O F O R T I G EN Rücktritt nahe zulegen! Können wir das als Mündige Bürger dieses Landes Beantragen, Erzwingen einfach nur erreichen? Es ist eher unwahrscheinlich das KT zurück kommt oder gar den Rücktritt vom Rücktritt macht, aber den Bundestag oder deren Abgeordnete zwingen Ihre Ämter niederzulegen weil es einen Dunklen Fleck in Ihrer Weste gibt das sollte doch gelingen, oder?“

Der hat wohl eher nen dunklen Fleck in seiner Hose…

Der KnallBummPeng-Guttenberg-Senf

Lieber Gutti,

Wir sind ja fast Freunde. Sie und Ich, Sie und der einfache Mann. Der Einfache Mann liebt Sie. Auch jetzt noch. Was ist schon ein Rücktritt. Oder eine von Plagiaten durchtränkte Doktorarbeit. Auf Facebook wollen Sie bereits fast eine halbe Million zurück. Ich bin einer von ihnen, der EINFACHE Mann.
Sie waren ja so ein guter Verteidigungsminister, haben so viel für die Truppe getan. Kommen Sie zurück! Der EINFACHE Mann sieht sie schon im Kanzleramt.

Herzlichst, Herbie

Mir geht jetzt der Schwachsinn zu schreiben aus, also werd ich mal ehrlich:
Mir ist gerade alles in Facebook viel zu politisch, deswegen geb ich jetzt hier einmal meinen Senf zu Gutti ab, dann is das Thema für mich durch. Ich dachte mir schon bei Guttenbergs überraschender Ernennung zum Wirtschaftsminister, dass der Kerl irgendwo seine Seele verhökert haben muss. Aber er kam aus dem Nichts (für mich als Nicht-Bayer zumindest) und wurde jedermanns Liebling. In seinem ersten Ministeramt war er ganze 9 Monate. Es folgte seine kurze Amtszeit als Verteidigungsminister. Schon als er das Amt übernahm, dachte ich mir: Oha, da will sich einer seine Sporen verdienen auf dem Weg zu Größerem. Weil als Verteidigungsminister kann man eigentlich nur verkacken, wenn man untransparent arbeitet (was ihm ja sein Vorgänger Franz Josef Jung zeigte). Und siehe da, er brachte der Bundeswehr sogar Umbrüche und Neuerungen. Mehr Soldaten für den Süden Afganistans (oder so, ich arbeite hier aus dem Gedächtnis) und kein Freiwilligenheer mehr (was ich als Grundidee durchaus gutheiße, endlich gibt es keine „Wehrgerechtigkeit“ mehr).
Die zweite Idee schien mir aber doch sehr unausgegoren, schließlich besteht Deutschlandweit eine riesige Infrastruktur, die auf die Wehrpflicht ausgerichtet ist, und die sich binnen weniger Monate neue Aufgaben suchen sollte. (Passend dazu etwas Lesestoff vom Spiegel). Und dann kam auch schon die Gorch Fock. Hier hat er meines Erachtens bewiesen, dass er genau wie jeder andere Politiker sein Fähnchen nur nach dem Wind hängt. „Oh, wir stehen in der Kritik, schnell, wir müssen handeln“… „Irgenwas, was die Aufmerksamkeit von uns lenkt“… „Säg mer erstmal den Kapitän ab – Aktionismus kommt immer gut an“… So stell ich mir die Gespräche in Guttenbergs Beraterstab vor der Entlassung des Kapitäns vor.
Die Opposition nannte die Entlassung einen vorverurteilenden Schnellschuß, und genau als das entpuppt es sich gerade (passend dazu etwas Lesestoff vom Stern), denn so wie es aussieht, wird der Kapitän von der Marine-Untersuchungskomission massiv entlastet.
Guttenberg ist weiterhin Liebling der Massen, was mir mittlerweile nur noch völlig willkürlich erscheint. Da hat sich Deutschland halt verliebt und hat jetzt vor lauter Liebe Tomaten auf den Augen. (Von seiner Ehefrau und ihrer journalistisch schrecklichen Unterhaltungssendung „Schützt endlich unsere Kinder“ auf RTL 2 fang ich mal gar nicht an.)
Und dann kam die Plagiatsaffäre. Es kann mir kein Mensch der Welt erzählen, dass hinter diesem Umfang von Abgeschriebenem (mittlerweile wurden auf über 70% der Seiten nichtgekennzeichnete Zitate und Textstellen gefunden – Quelle) nicht absoluter Vorsatz zu erkennen ist. Somit wäre Guttenberg ein Betrüger, Titelerschleicher, Blablabla. Ist ja teilweise auch durch ihn mit seinen Rücktritt bestätigt worden.
Den Scheißsturm, dem er da ausgesetzt war, hat er einzig und allein sich zuzuschreiben. Hätte er wissenschaftlich sauber gearbeitet, hätte es nie eine Jagd auf ihn gegeben, und auch keine Facebookgruppe gegen diese Jagd (-die ich (unnötig zu sagen) lächerlich fand – wie übrigens alle politischen Gruppen auf Facebook). Und kaum ist er zurückgetreten, gibt es in Facebook die nächste Gruppe: „Wir wollen Guttenberg zurück“ mit mittlerweile fast einer halben Million Anhängern. ich habe mich dazu schon auf Facebook geäußert, und kopier deshalb nur meinen Kommentar von dort hierher, quasi als Abschluß meines gedanklichen Auswurfs:

Ich kann über jeden Menschen nur den Kopf schütteln, der einen entlarvten Betrüger in seiner Regierung dulden würde. Wenn man fragwürdige Gestalten so sehr mag, kann man dank der EU recht einfach nach Italien emigrieren…

Einen guten Rutsch ins Jahr 1984

Vorratsdatenspeicherung. Eigentlich gerade ja nicht so aktuell (Danke Gutti). Aber das kommt wieder.

Der Grünenabgeordnete Malte Spitz hat bei der Telekom die über ihn gespeicherten Vorratsdaten eingeklagt und bekommen. Dann hat er sie der Zeit Online zur Verfügung gestellt, die sie ausgewertet und mit weiteren öffentlichen Informationen über Spitz angereichert hat. Raus kam ein detailiertes Bewegungsprofil in Form eines interaktiven Videos.

Versprochen: Als nächstes kommt mal wieder was völlig Sinnentleertes…

Was Großvater noch wusste…

Hihi, Knüller. Guttenbergs Großvater hat 1971 auch ein Buch geschrieben. Es heißt passenderweise „Fußnoten“…
Und auch der Name könnte fast als Plagiat durchgehen:
Aus „Karl Theodor Maria Georg Achaz Eberhardt Josef Freiherr von und zu Guttenberg“ wurde in zwei Generationen: „Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg“

Und jetzt noch kurz grundschulmäßig die Quelle: www.wikipedia.de, www.x3.de

Huch, was ist denn hier passiert?

Ich habe heute meinen freien Übergangstag zwischen Tag- und Nachtschicht für Spielereien an dem Design des Blogs genutzt. Damit seht ihr quasi das erste selbst angepasste Design von knallbummpeng.de.
Wie hier angekündigt, knallbummpengisierte Modifikationen 🙂