Was Großvater noch wusste…

Hihi, Knüller. Guttenbergs Großvater hat 1971 auch ein Buch geschrieben. Es heißt passenderweise „Fußnoten“…
Und auch der Name könnte fast als Plagiat durchgehen:
Aus „Karl Theodor Maria Georg Achaz Eberhardt Josef Freiherr von und zu Guttenberg“ wurde in zwei Generationen: „Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg“

Und jetzt noch kurz grundschulmäßig die Quelle: www.wikipedia.de, www.x3.de

Huch, was ist denn hier passiert?

Ich habe heute meinen freien Übergangstag zwischen Tag- und Nachtschicht für Spielereien an dem Design des Blogs genutzt. Damit seht ihr quasi das erste selbst angepasste Design von knallbummpeng.de.
Wie hier angekündigt, knallbummpengisierte Modifikationen 🙂

Stammelnde Reporterin sagt die Grammy Verleihung an

Okay, es gab nach Aussenden des folgenden Bildmaterials Gerüchte, die betroffene Reporterin habe on air einen Schlaganfall erlitten. Das sinnentleerte Silbenaneinanderreihen lässt das auch durchaus als plausibel erscheinen. Aber das Internet wäre nicht das Internet, wenn es nicht trotzdem ein Remix des Videos gemacht hätte, um das Geschehene musikalisch zu verewigen. Und mittlerweile ist auch raus, dass es kein Schlaganfall war. Also sehe ich keinen Grund mehr, nicht über das Video zu lachen 😀

Piratenschrott to da Max

Ahoi Fans und Liebhaber des Piratenpunk,
auch ich werde wieder mit dem weltweiten Netz fischen…

Um hier mal wieder etwas zu unserer Berufung zu melden:

„If you like to sell pussy, you are a pirate!…“

Kreischsäge

Laut, aber am Ende steht Wärme 🙂

Ja, ich hätt grad auch gern mehr Zeit für sinnvollere Beiträge 😉